wir laden sie und ihre freunde zu unseren ausstellungen in ladenburg ein:

eröffnung am sa. 5. febr. 2005 19h in ladenburg


peter staechelin
tunisreise, farbstudien und bilder

gelb und gold
bilder und objekte von: hellmut bruch, nicholas bodde, rita ernst, rosa m hessling, edda jachens, françoise malaprade, vera molnar, yves popet, sigurd rompza, diet sayler, reiner seliger, peter willen

GELB, die leuchtende, strahlende, warme farbe, ist die farbe, die in der bildenden kunst geringere beachtung findet als blau und rot. in der Ausstellung GELB UND GOLD werden unterschiedliche aspekte dieser farbe aufgezeigt: von leuchtendem material (bruch), von sanften, licht absorbierenden pastellen (popet), von scheinbar monochromen eitempera-bildern (willen), von reliefartiger fläche (seliger), von wandobjekten mit farbschatten (rompza) oder auf den bildträger abstrahlend (malaprade), von bildern, bei denen gelb hintergrund (molnar) oder hauptgrund für farbfelder ist (staechelin), von verschleierung gemalter geometrischer formen (jachens), von dominanz bei vielfarbiger gliederung (bodde), bis zu geometrischen wandobjekten, bodys (sayler), bis zu gold, das sich durch licht aus dem weiss der bildtafel entwickelt (hessling), gold, das sich als anregung mittelalterlicher kirchenräume in sizilien in eine bildkomposition einfügt (ernst) und gold als ikone (molnar). mit dieser vielfalt von material, technik und gestaltung ist eine spannende ausstellung entstanden.


geöffnet: so 14 - 18h und nv: 06203/4025-10,
so 0179/69 22 711

ausstellungsdauer: in ladenburg vom 5. feb. - 19. märz 2005


barbara rosengarth
bilder

barbara rosengarth (geb. 1964) stört gemusterte flächen bei ihren ölbildern durch simulierte verschiebung und überlagerung.

eröffnung am sa. 5. febr. 2005 17h in mannheim

ausstellungsdauer: vom 5. feb. - 26. feb. 2005

ingo litschka
transparente objekte

ingo litschka (geb. 1968) entwickelt aus der form des tetraeders serielle objekte aus plexiglas.

eröffnung am mi 2. märz 2005 17 – 19h

ausstellungsdauer: vom 2. märz - 19. märz 2005

geöffnet: mi – fr 12-18h sa 11-15 h und nv: 0621/412237